Ein wichtiger Schritt zu einem Stadtquartier der Zukunft

Avatar of SP Stadt Bern SP Stadt Bern - 11.01.2019 - Medienmitteilung, Wohnen

Mit dem Abschluss des städtebaulichen Wettbewerbs ist die Planung Viererfeld/Mittelfeld einen wichtigen Schritt weiter. Die Resultate des anspruchsvollen Wettbewerbs zeigen eine breite Palette von kreativen Gestaltungsideen für das neue Stadtquartier. Auf dieser Basis sind nun die weiteren Planungsschritte einzuleiten, damit der dringend benötigte Wohnraum möglichst bald zur Verfügung steht. Bei der Ausarbeitung des Masterplans müssen die Siegerprojekte so umgesetzt werden, dass sie den hohen Anforderungen an Wohn- und Gewerberaum, Stadtteilpark sowie Sport- und Freizeitanlagen am besten gerecht werden.

«Der Fokus muss auf der Bereitstellung von möglichst viel bezahlbarem Wohnraum in einem lebendigen und naturnahen Stadtquartier liegen», betont Co-Präsidentin Edith Siegenthaler. Dies bedingt insbesondere gute Rahmenbedingungen für gemeinnützige Bauträger und eine aktive Rolle der Stadt im weiteren Planungsprozess. Auf die soziale Durchmischung ist besonderen Wert zu legen, damit Wohnraum für alle Generationen und für verschiedene Formen des Zusammenlebens entstehen kann. Zu einem lebendigen Quartier gehören für die SP auch bezahlbare Flächen für das Gewerbe, damit im neuen Quartier Bäckerinnen, Coiffeure und andere DienstleisterInnen die Bewohnerinnen und Bewohner versorgen können. Schliesslich muss auch der Nachhaltigkeit genügend Rechnung getragen werden; insbesondere bei der Energieversorgung der Verkehrserschliessung.

Die SP Stadt Bern ist überzeugt, dass so ein zukünftiges Stadtquartier für alle statt für wenige entstehen kann, das auch für die BewohnerInnen des Länggassquartiers einen bedeutenden Mehrwert bringt.

Neuer Kommentar

0 Kommentare