50m-Schwimmhalle: Zügige Realisierung am richtigen Standort!

Avatar of SP Stadt BernSP Stadt Bern - 01. Juli 2016 - Medienmitteilung

Die SP Stadt Bern ist erfreut, dass sich der Gemeinderat für das Neufeld als Standort für die neue 50m-Schwimmhalle ausgesprochen hat. Damit erfüllt er zwei Anliegen der SP: Erstens den Standort Mittelfeld nicht weiter zu verfolgen, da es so zu Wohnflächenverlust gekommen wäre, und zweitens noch in dieser Legislatur mit der Planung an einem konkreten Standort zu starten. Nun muss die Realisierung zügig an die Hand genommen werden.

Die SP Stadt Bern hat sich schon seit Jahren mit der Standortfrage für eine dringend nötige 50m-Schwimmhalle auseinandergesetzt, zuletzt an einer Delegiertenversammlung 2014. Mehrere Vorstösse im Stadtrat forderten seit Jahren mehr gedeckte Schwimmfläche für Stadt und Region Bern. Als Standorte standen das Gaswerk, das Mittelfeld und das Neufeld zur Diskussion. Dass nun die Tennisclubs, der Kanton und die Burgergemeinde hinter dem Projekt im «Sportcluster Neufeld» stehen, ist zu begrüssen – profitiert doch auch die Universität Bern von der nahen Schwimmhalle.

In der weiteren Planung muss durch ein professionelles Projektmanagement der BSS gewährleistet werden, dass alle Betroffenen am gleichen Strick ziehen, die einzelnen Schritte gut koordiniert werden und offene Fragen zum richtigen Zeitpunkt angegangen werden. Dazu gehört ein Mobilitätskonzept, so dass keine zusätzlichen Fahrten im Quartier oder neue Parkplätze entstehen.

So wird die Berner Bevölkerung, Schulen und Vereine ab 2020 im neuen Hallenbad Neufeld in zeitgerechter Infrastruktur gesunden Schwimmsport betreiben können.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare