SP unterstützt neuen Anlauf für Tramlinie nach Ostermundigen

Avatar of SP Stadt BernSP Stadt Bern - 04. April 2016 - Medienmitteilung

Die SP Stadt Bern ist sehr erfreut über das doppelte Ja zum Tram in Ostermundigen. Die Stimmberechtigten haben damit eine wichtige Weichenstellung für eine nachhaltige und leistungsfähige Verkehrserschliessung Ostermundigens vorgenommen. Die Stadt Bern hat sich bereits im Sep tember 2014 mit über 60% klar für eine Umstellung der Buslinie 10 auf Trambetrieb ausgesprochen. Nach der deutlichen Zustimmung der Ostermundiger Stimmberechtigten muss die Realisierung des neuen Tramasts und die Planung einer zweiten Tramachse zur Entlastung der Berner Innenstadt nun rasch an die Hand genommen werden. Die SP ist überzeugt, dass der Planungsprozess kurz gehalten werden kann, weil vieles direkt aus den Teilprojekten von Tram Region Bern übernommen werden kann. Die ursprünglich für Tram Region Bern vorgesehenen kantonalen Mittel müssen nun zumindest teilweise für das neue Tramprojekt verwendet werden, anstatt damit die Kapazität für den motorisierten Verkehr weiter auszubauen.

Bernasconi mit sensationellem Resultat in der Stadt Bern
Die SP bedauert, dass Roberto Bernasconi gestern den Einzug in den Berner Regierungsrat verpasst hat. Mit über drei Viertel der Stimmen hat der Kandidat der SP in der Stadt Bern ein sensationelles Ergebnis erzielt. Die bürgerlichen Parteien SVP, FDP, BDP, CVP und EDU erreichten in der Stadt Bern mit ihrem gemeinsamen Kandidaten keine 25% WählerInnenanteil. Die Stadt Bern hat damit einmal mehr ein klares Bekenntnis zu einer weltoffenen, sozialen und ökologischen Politik abgegeben.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare