News

Freie Fahrt für das Tram Bern-Ostermundigen!

Verkehr, Medienmitteilung

Nach der Stadt Bern und Ostermundigen haben auch die Stimmberechtigten im Kanton dem Bau einer Tramlinie von Bern nach Ostermundigen zugestimmt. Das Tram wird die Kapazitätsprobleme auf der Linie 10 langfristig lösen und somit dem gesamten Kanton zugutekommen. Der Versuch der Gegner, die Bevölkerung der ländlichen Regionen mit einer Neidkampagne gegen die Stadt Bern aufzuwiegeln, lief ins Leere. Weiter

Geschäftsleitung empfiehlt Daniel Rauch zur Wahl als Co-Präsident der SP Stadt Bern

Medienmitteilung, Aus dem Präsidium

An der gestrigen Sitzung der Geschäftsleitung fand ein Hearing mit den beiden Kandidaten für die Nachfolge von Stefan Jordi als Co-Präsident der SP Stadt Bern statt. Daniel Rauch (SP Bern-Nord) und Michael von Bergen (JUSO) präsentierten dabei ihre Vorstellungen zur Gestaltung der Stadtpolitik und stellten sich den Fragen der Geschäftsleitungsmitglieder. Die Geschäftsleitung empfiehlt der Hauptversammlung vom 26. März 2018, Daniel Rauch zum neuen Co-Präsidenten zu wählen. Weiter

Nägel mit Köpfen in der städtischen Wohnbaupolitik

Wohnen, Medienmitteilung

Die SP Stadt Bern begrüsst die neue Strategie des Fonds für Boden- und Wohnbaupolitik, den die Betriebskommission beschlossen hat. Sie muss nun mit wirksamen Massnahmen umgesetzt werden, damit Wohnen in der Stadt Bern nicht zum Privileg für Bessergestellte wird. Der Fokus auf die Erstellung und den Erhalt von günstigen Wohnungen und von Familienwohnungen ist angesichts der angespannten Situation auf dem Immobilienmarkt richtig. Insbesondere bei der Vergabe von Baurechten und beim städtischen Wohnungsbau müssen diese Zielsetzungen im Mittelpunkt stehen. Weiter

Freie Fahrt für das Tram Bern-Osterumundigen!

Medienmitteilung, Verkehr

Nach der Stadt Bern und Ostermundigen haben auch die Stimmberechtigten im Kanton dem Bau einer Tramlinie von Bern nach Ostermundigen zugestimmt. Das Tram wird die Kapazitätsprobleme auf der Linie 10 langfristig lösen und somit dem gesamten Kanton zugutekommen. Der Versuch der Gegner, die Bevölkerung der ländlichen Regionen mit einer Neidkampagne gegen die Stadt Bern aufzuwiegeln, lief ins Leere. Weiter

Bern sagt erneut deutlich Ja zum Tram Bern Ostermundigen

Medienmitteilung, Verkehr

Die SP Stadt Bern ist erfreut über die klare Zustimmung zum Tram Bern Ostermundigen. Die Stimmberechtigten haben bekräftigt, dass nur eine Umstellung auf Trambetrieb die Kapazitätsengpässe auf der Buslinie Bern-Ostermundigen dauerhaft lösen kann. Das deutliche Ja ist ein klares Signal für die kantonale Abstimmung vom 4. März 2018.

Weiter

Stefan Jordi wird als Co-Präsident der SP Stadt Bern zurücktreten

Aus dem Präsidium, Medienmitteilung

Stefan Jordi hat seinen Rücktritt als Co-Präsident der SP Stadt Bern auf die Hauptversammlung vom 26. März 2018 bekannt gegeben. Gemeinsam mit Edith Siegenthaler hat er die grösste Berner Stadtpartei während fünf Jahren geleitet. Die SP Stadt Bern bedauert den Entscheid und dankt Stefan Jordi für sein grosses Engagement und die geleistete Arbeit. Weiter

Endlich geht es auf dem Gaswerkareal vorwärts

Wohnen, Medienmitteilung

Die SP ist erfreut, dass es mit der Planung des Gaswerkareals nun endlich vorwärts geht und unterstützt die heute vom Gemeinderat präsentierten Eckwerte für die zukünftige Nutzung des Areals. An dieser zentralen Lage soll ein lebendiges und durchmischtes Stadtquartier mit bezahlbaren Wohnungen und mit einem öffentlichen Charakter entstehen - sowie ein grosszügiger Park als Ort der Begegnung für die gesamte Stadtbevölkerung. Die vorgesehene Bebauung des Areals darf die bestehenden Kulturnutzungen jedoch nicht gefährden. Zudem muss der Verkehrserschliessung, insbesondere der Anbindung ans ÖV-Netz, mehr Beachtung geschenkt werden. Die Vereinbarung, die ewb mit Losinger-Marazzi abgeschlossen hat, darf den Handlungsspielraum der Stadt in keinster Weise einschränken. Weiter

Mit aktiver Beteiligung zu einer lebenswerten Stadt für alle

Medienmitteilung

Für die SP bilden die heute präsentierten Legislaturrichtlinien 2017 – 2021 des Gemeinderats eine solide Grundlage für die nachhaltige und soziale Weiterentwicklung der Stadt Bern. Eine aktive Beteiligung der gesamten Bevölkerung an den Entscheidungen und der Gestaltung des Zusammenlebens in Bern ist zentral, um die hohe Lebensqualität in einer wachsenden Stadt zu erhalten. Die grössten Herausforderungen in dieser Legislatur sind aus Sicht der SP der Bau von mehr bezahlbaren Wohnungen mit einer aktiven Rolle der Stadt, die Schaffung von Ganztagesstrukturen in der Kinderbetreuung, die Förderung einer nachhaltigen Mobilität und die Gestaltung des öffentlichen Raums als attraktiver Ort der Begegnung für die Bevölkerung. Weiter

Investitionen in eine Stadt für alle

Finanzen, Medienmitteilung

Die SP Stadt Bern ist mit dem heute präsentierten Produktegruppenbudget 2018 zufrieden. Neue Ausgaben, wie die Förderung von Fuss- und Veloverkehr packt die Stadt an – ebenso wie die dringend nötigen Sanierungen. Für die Folgejahre ist eine Lohnerhöhung für die städtischen Angestellten einzuplanen, wie dies auch die gestern von der SP eingereichte interfraktionelle Motion verlangt.

Weiter

Städtische Wohnbaupolitik ankurbeln

Medienmitteilung, Wohnen

Die SP Stadt Bern begrüsst den Entscheid des Gemeinderates, die zulässige Schuldenobergrenze für den Fonds für Boden- und Wohnbaupolitik zu flexibilisieren und dem Fonds damit mehr Handlungsspielraum für Investitionen zu geben. Die SP erwartet, dass die Stadt nun selber Wohnungen baut – insbesondere auch in den geplanten neuen Quartieren, wie dem Vierer- und Mittelfeld. Weiter